Ortschaftsporträt

Die Ortschaft Beinstein hat einen hohen Wohnwert, den sie der landschaftlichen Lage inmitten von Wiesen, Bäumen und Reben verdankt. Beinstein wurde wahrscheinlich nach einem römischen Turmgrabmal auf der nahen späteren Waiblinger Markung über dem „Schüttelgraben“ benannt. So entstand wohl auch der heutige Ortsname, „beim Stein (Turmgrabmal = Beinstein)".

An Sehenswertem sind in Beinstein das Rathaus aus dem Jahr 1582 (darin Wappenscheiben von 1680), die schlichte spätgotische St.-Stephans-Kirche mit ihrem als Sechseck erbauten Chor zu nennen, mit Fresken aus dem 15. Jahrhundert, der mittelalterliche und der neue Dorfbrunnen sowie schöne Fachwerkhäuser und die stattliche „Rialto“-Brücke (1825). 

Rathaus Beinstein

Rathausstraße 18
71334 Waiblingen
Ortschaft: Beinstein
07151 5001-1814
E-Mail senden / anzeigen

Wappen des Stadtteil Beinstein